Kinderlachen-Teenager-Camp

Fünf Tage verbrachten 14 Jugendliche in einem Sommercamp am Niederrhein. Kinderlachen e.V. und sein Botschafter Martin Limbeck hatten in Kooperation mit dem Projekt „Bärenstark“ der Carls-Stiftung ins Zeltlager nahe der niederländischen Grenze zum ersten Kinderlachen-Teenager-Camp geladen und konnten einige prominente Gäste für die Aktion gewinnen.

Ich bin total beeindruckt, wie fürsorglich die Jugendlichen untereinander waren und wie schnell sie neue Freundschaften geschlossen haben“, zieht Bestsellerautor und Verkaufstrainer Martin Limbeck ein positives Fazit. Der Austausch untereinander und mit den Betreuern war einer der wichtigsten Punkte des Camps. Denn neben Zerstreuung und Spaß sollten die Kids auch Mittel an die Hand bekommen, mit denen sie den oft schwierigen Alltag meistern können. Dabei half ihnen unter anderem auch ein Achtsamkeitstraining.

Zum Auftakt sorgte der Schirmherr des gemeinnützigen Dortmunder Vereins, Comedian Matze Knop, mit einer Mini-Playbackshow sowie in seiner Rolle als Dieter Bohlen für beste Stimmung. Kinderlachen-Mitgründer Marc Peine: „Matze Knop war bei den Kindern nicht so präsent, aber Dieter Bohlen war natürlich der Renner.“ So sei der Auftritt des Comedians „ein guter Grundstein“ gewesen.

Und es ging gut weiter. An jedem Abend schnibbelten die elf Mädchen und drei Jungen gemeinsam Salat, bereiteten das Abendessen vor und ließen beim Grillen die Erlebnisse des Tages Revue passieren.

Das Highlight der Woche, sind sich Limbeck und Peine einig, war der Auftritt des Dortmunder Nachwuchssängers Daniel Gogolla am Lagerfeuer. „Der hat gesungen wie ein junger Gott“, schwärmt Limbeck.

Lagerfeuer mit Daniel Gogolla

Bei einem Ausflug in den nahe gelegenen Tierpark und Streichelzoo Anholter Schweiz bei Isselburg machten die Kids Bekanntschaft mit zahmen Eseln sowie wilden Wölfen und Bären.

Rhetorik-Trainer Michael Ehlers zeigte den Jugendlichen mit einem eigens auf sie zugeschnittenen Programm, wie sie sich besser vor der Klasse präsentieren können. Der Gedächtnis-Coach Oliver Geisselhart bewies den Mädchen und Jungen mit einem speziellen Vokabel-Training, dass Lernen auch Spaß machen kann – mit überraschendem Effekt: „Jetzt lernen wir in den Ferien – was läuft falsch bei uns?“, wunderten sich die Kinder, erinnert sich Limbeck, der mit ihnen auch noch ein Coaching durchführte.

Beim Quiz-Duell mit Comedian und Moderator Tim Perkovic konnten die Jugendlichen ihr Wissen auf den Feldern Musik, Filme, Serien und Fußball testen und Einkaufsgutscheine gewinnen. Der aus Dinslaken stammende Entertainer Perkovic, der unter anderem den Quatsch Comedy Club präsentiert, hatte bei seinem Heimspiel am Niederrhein offenbar genau so viel Spaß wie die Kids und alle anderen Gäste. „Tolle Arbeit macht ihr! Großes Kompliment, bin gerne im nächsten Jahr wieder dabei!“, ließ er via Facebook wissen.

Das sehen nach fünf erfolgreichen Tagen und zwölf Kästen Cola, Limo und Wasser – allesamt gestiftet von einem nahen Supermarkt –später auch Martin Limbeck und Marc Peine so: „Das schreit nach einer Wiederholung“, so der Kinderlachen-Geschäftsführer. Und Limbeck stimmt zu „Das machen wir auf jeden Fall!“

Mit dem Projekt „Bärenstark-Ferienfreizeiten“ unterstützt die Carls-Stiftung aus Königstein seit zwölf Jahren Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren, die mit behinderten oder chronisch kranken Geschwistern aufwachsen. Das Projekt stieß bei den Teilnehmern auf so große Begeisterung, dass der Wunsch entstand, auch nach dem zwölften Lebensjahr noch in den Genuss dieser einwöchigen Auszeit vom Alltag zu kommen.

Darum initiierte die Carls-Stiftung gemeinsam mit Kinderlachen in diesem Jahr erstmals ein Zeltlager für 14 Kids im Alter von 13 bis 16 Jahren.

Bitte unterstützen Sie Kinderlachen mit einer

Spende

Bereits mit einer Spende von 1 EURO pro Tag können Sie Kinderlachen unterstützen und gemeinsam mit uns bedürftigen und in NOT geratenen Kindern ein lächeln ins Gesicht zaubern.

Mehr spanndende Neuigkeiten

Lesen Sie hier was sonst noch bei Kinderlachen passiert

Und vergessen Sie bitte nicht:

"Ein Tag ohne Lachen
ist ein verlorener Tag"

Charlie Chaplin

Spenden & Helfen

Jeder kann helfen! Ohne Ihre Unterstützung geht es nicht.

Als Fördermitglied helfen

Fördern Sie die Arbeit von Kinderlachen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem regelmäßigen Beitrag.

Mit Ihrer Spende helfen

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit von Kinderlachen für bedürftige und kranke Kinder/Jugendliche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Als Unternehmen helfen

Unternehmen übernehmen gerne soziale Verantwortung und unterstützen Kinderlachen. Sprechen Sie uns an und machen zum Beispiel eine eigene Spendenaktion.

Mit Ihrem Testament helfen

Helfen Sie Kinderlachen mit einer Erbschaft oder einer Schenkung und hinterlassen Sie etwas, mit dem Kinderlachen viel bewegen kann.

Als Stiftung helfen

Kinderlachen findet gerne gemeinsam mit Ihnen ein passendes Förderprojekt für Ihre Stiftung, das bedürftigen Kindern nachhaltige Unterstützung sichert.

Helfen als Ehrenamtliche(r)

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich freiwillig bei Kinderlachen in einem tollen Miteinander zu engagieren. Sie bieten damit einer sozialen Hilfsorganisation wie Kinderlachen eine wichtige Unterstützung.